Ashley Madison: Wie man Passwörter nicht speichern sollte

via Readability
(Bild: Brandon Grasley, CC-BY-2.0) Die beim Ashley-Madison-Hack erbeuteten Daten zeigen anschaulich, wie man ein eigentlich sicheres Login-System mit einer kleinen Unachtsamkeit ad absurdum…
http://ift.tt/1W2oHrw
Weitere Artikel bei Daleth-Datenschutz – der Blog
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s